Wie schön eine Fremdsprache in den Ohren sprachbegeisterter, interessierter Menschen klingt. Auch wenn der Sprachschüler die Sprache noch nicht verstehen kann, so lauscht er ihr doch gebannt. Der gleiche Effekt entsteht bei den Audiokursen. Sie vermitteln dem Sprachschüler ein Gefühl für den Klang und die Betonung der Fremdsprache. Exotische Laute und unbekannte Sprechweisen ergeben plötzlich einen Sinn. Durch das Zuhören verinnerlicht der Nutzer die Sprache und lernt eine akzentfreie Aussprache. Die Audiokurse gehören zu den flexibelsten Lernarten. Der Lernende kann den Wortschatz und die Dialoge

  • auf einem MP3-Player,
  • auf dem Computer
  • oder in einem CD-Player abspielen.

Er lernt auf dem Weg zu Arbeit, beim Sport, im Urlaub oder entspannt auf dem Sofa zu Hause. Viele Audiokurse kommen ohne zusätzliches Lernmaterial aus. Der Audiokurs ist deshalb eine durchaus bequeme Art, eine Fremdsprache zu erlernen.

Inhaltsverzeichnis

Lerntypen für Audiokurse

Auditive Lerntypen profitieren von den Audiokursen am meisten. Doch jeder Sprachschüler kann das Audiolernprogramm als Ergänzung zum Sprachkurs nutzen. Denn kein Kurs trainiert das Hör– und Sprachverständnis ausführlicher. Andere Sprachbereiche wie Grammatik und Schreibtraining beinhalten die Audiokurse in der Regel nicht – sie gehen allenfalls oberflächlich darauf ein. Genau hier liegt der Schwachpunkt. Wer die Fremdsprache professionell im Studium oder Beruf anwenden will, der ist mit einem Audiokurs nicht gut beraten.

Denn es ist kaum möglich, mit einem Audiokurs alleine fundierte, professionell einsetzbare Fremdsprachenkenntnisse zu erwerben. Audiokurse sind allerdings eine sinnvolle Ergänzung zu umfassenden, klassisch konzipierten Sprachlernsoftwares. Sprachanfänger, die einen Einblick in die Sprache gewinnen wollen und Wiedereinsteiger, die ihre mündliche Kommunikation verbessern möchten, lernen mit dem Audiokurs eine der wirkungsvollsten Lernmethoden kennen.

 

Ausgewähle Videos zu Audio-Sprachkursen

Hinweis: